Netzwerk

Kontrollmonitore

„Wir haben nicht alle Antworten im Haus, aber wir haben Partner, von denen wir sie bekommen...“

In der deutschen Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft ist praktisch nichts mehr so, wie es noch vor zehn Jahren war. Über Jahrzehnte entstandene starre monopolistische Strukturen sind verschwunden, die Branchen haben sich komplett verändert, wurden gleichsam liberalisiert wie reguliert. Hinzu kommen die Notwendigkeiten der Energiewende. Alle Bereiche der jeweiligen Unternehmen sind von diesem Wandel betroffen.

Um die veränderten Gegebenheiten meistern zu können, braucht es ein hohes Maß an Spezialwissen unterschiedlichster Disziplinen durch kompetente Spezialisten. Als da zum Beispiel wären:

  • Ingenieure mit Detailwissen über Ver- und Entsorgungsstrukturen
  • Juristen, kompetent im Energierecht und Vergaberecht
  • Wirtschaftsprüfer für Prüfungs- und Testierungsverfahren
  • IT-Experten für spezielle Branchensoftware
  • Wissenschaftler aus Lehre und Forschung

Und weil sich der Markt dynamisch verändert, muss dieses Know-how kontinuierlich weiterentwickelt und fortwährend aktualisiert werden. ISI hat sich in den vergangenen Jahren ein Netzwerk erarbeitet, in dem dieses Spezialwissen vorhanden ist und bei Bedarf abgerufen werden kann. Haben Sie als Kunde Fragen oder Bedürfnisse, die spezielles Know-how erfordern, binden wir in unseren Projekten Partner aus diesem Netzwerk ein.